johannes lacher

1940 geboren in marburg/lahn

1964-68 akademie der bildenen künste, münchen

1968-70 master of fine art, university of georgia, athens, ga, usa

1970-73 dozent für handzeichnen, druckgrafik und design, university of wisconsin

1973-77 professur für malerei und druckgrafik, university of new mexico

1973-77 professur für malerei, kansas state university

1978-82 professur für malerei und kunsttheorie, university of southern california, los angeles

1978-82 professur für malerei und handzeichnen, hofstra university, hempstead, new york

1985 individual grant, art matters. inc. new york

1990 adolph and esther gottlieb foundation grant

1991-2007 lebt und arbeitet in konstanz

seit 1991 lebt und arbeitet in berlin

auswahl ausstellungen

2013
galerie marianne grob - unterwegs on tour: zu gast bei b16, luzern

2008
galerie marianne grob, berlin

2007
galerie parterre, berlin

2005
kunstverein konstanz

2002
gallerie marianne grob, berlin

kunstverein schaffhausen

2001
gallerie grashey, konstanz

1999
neuwerk kunsthalle, konstanz

1997
gallerie marianne grob, berlin

1996
katholische akademie, freiburg

1994
gallerie grashey, konstanz

1991
gallerie grashey, konstanz

1985
calkins gallery, hofstra university, hempstead, new york

1983
kirk de gooyer, los angeles, ca

1981
ron salgado contemporary fine arts, los angeles, ca

1978
houshour gallery, albuquerque, new mexico

1975
hill´s gallery, santa fe, new mexico

.

johannes lacher
johannes lacher