wolfgang kupczyk

1951 geboren

1977 studium bei norbert kricke und gotthard graubner, staatliche kunstakademie düsseldorf

1979 paris-stipendium der akademie

1981 meisterschüler bei gotthard graubner

1984 förderpreis der stadt aachen für bildende kunst

1993 lehrauftrag für malerei, fh düsseldorf

1995 lehrauftrag für malerei, universität zu köln

auswahl ausstellungen

2015
«extended» (mit raymund kaiser), forum für kultur, herzogenrath

2014
«wolfgang kupczyk - barbara jäggi», galerie marianne grob, basel

2013
galerie marianne grob – unterwegs on tour: zu gast bei b16, luzern

galerie marianne grob – unterwegs on tour: zu gast bei der galerie bmb, amsterdam

2008
«bedauerliche zutaten», st. fronleichnam, aachen

2007
«grids & frames», galerie s., aachen

2003
«fluo grids», galerie marianne grob, berlin

1998
raum für kunst, aachen

1997
galerie marianne grob, berlin

ludwig forum für internationale kunst, aachen

thomas kahlen galerie

1995
galerie marianne grob, berlin

1993
«carezza», thomas kahlen galerie, kornelimünster

1989
«nichts», galerie anna blume

1988
galerie recht door, amsterdam

«het bassin», maastricht

1987
«scheiben», mit herbert bardenheuer

1986
euregionale neue galerie, aachen

«im schatten sind alle hasen enten» mit herbert bardenheuer und peter buchholz

cultureel. centrum van de vlaamse gemeenschap, alden biezen

hartje gallery, frankfurt

.

wolfgang kupczyk
wolfgang kupczyk