albert merz

1942 geboren in unterägeri

1972-1975 schule für gestaltung, luzern

1980-1984 studium an der hochschule der künste, berlin

1986 arbeitsstipendium der stadt berlin
arbeitsaufenthalt im istituto svizzero, rom

1997 londoner werkjahr der zuger kulturstiftung

lebt und arbeitet in berlin

auswahl ausstellungen

2015
kklb beromünster

«salome – anatomie eines tanzes», kunstraum notkirche, essen

«magie der landschaft», galerie bernhard schindler, thun

«anatomie der farbe», kommunale galerie berlin wilmersdorf

«von dingen und andern stillen leben», galerie carla renggli, zug

2012

galerie hirzo, cholera

galerie rigassi, bern

2010
haus für kunst, altdorf

galerie rasmus, skagen

2009
galerie marianne grob, berlin

willi siber und freunde, schloss mochental

2008
galerie michael schneider, bonn

2006
galerie marianne grob – unterwegs on tour: zu gast bei der galerie bmb, amsterdam

galerie graf und schelble, basel

galerie elitzer, saarbrücken

2005
galerie rasmus, odensee

2003
kunstkontor rampoldt, berlin

2002
«schwarzweiss VII», galerie marianne grob, berlin

«albert merz/60 und freunde», galerie carla renggli, zug

«der berg», heidelberger kunstverein

2001
galerie bmb, amsterdam

«zum biespiil», galerie bauscher, potsdam

galerie im park, burgdorf

«de l'Interpretation», editions remy bucciali,crac alsace, altkirch

.

albert merz